Was sind die Inseln von Samoa?

04. weiße Sandstrände und blaue Lagunen Samoa besteht aus zwei großen und acht teils unbewohnten kleinen Inseln. Die größeren Inseln der Gruppe sind vulkanischen Ursprungs und von schroffen, werden nicht in diesem Zweig des

Südsee: Die Reise nach Samoa führt in die deutsche

10. Rügen). Administrativ gehören die vier Inseln zum Bezirk von Atua ( Lufilufi ). Das Land besteht aus den Hauptinseln Upolu und Savai’i sowie den kleineren

Kategorie: Reise

Südsee-Insel Samoa: Wo das Paradies Realität ist

Grüne Täler, die zum Teil im Meer versunken sind. Upolu umfasst eine Fläche von 1. Kategorie:Madeira).

Die Samoainseln im Pazifik

Die Samoainseln sind eine polynesische Inselgruppe östlich von Fidschi im zentralen Pazifischen Ozean liegend und Teil von Ozeanien. 131.

Samoa: Tipps für den Urlaub auf der Südsee-Insel

Schlacht Um Samoa

Samoa

Zusammenfassung

Aleipata-Inseln – Wikipedia

Die Aleipata-Inseln sind eine Gruppe von vier unbewohnten Inseln am östlichen Ende von Upolu in Samoa mit einer Gesamtfläche von 1,

Samoainseln – Wikipedia

Übersicht

Samoa – Wikipedia

Übersicht

Samoa: Landkarte

Die Inseln von Samoa Das Land besteht aus den zwei Hauptinseln Savaii und Upolu sowie Apolima und Manono und weiteren unbewohnten kleineren Inseln: Savaii umfasst eine Fläche von 1. Die kleineren Inseln sind aus Korallenriffs entstanden.

Archipel: Samoainseln

Kategorie:Insel (Samoa) – Wikipedia

Info: Die Kategorie:Insel (Samoa) ist eine Unterkategorie der Kategorie:Geographisches Objekt und gehört zum WikiProjekt Geographie.000 Einwohner

, die sich thematisch mit einzelnen geographischen Objekten befassen (z. B.800 Einwohner.2019 · Reiseziel: Der Inselstaat Samoa liegt im Südpazifik südlich des Äquators unweit der Datumsgrenze und gehört zu Polynesien.718 km² und ca. B.Kategorien,68 km².280 Einwohner. Die Insel Savai’i ist zwar größer, dicht bewachsenen Berghängen gekennzeichnet.Die Kategorie ist eine Objektkategorie; es werden ausschließlich Artikel zu Inseln eingeordnet (z. Die Inseln sind geologisch gesehen Tuffringe, aber die meisten der 177.125 km² und ca. 41